CS:S Waffen und ihr Nutzen in Gungame

Tutorials: 

Dies ist eine Liste aller in CS:S vorkommenden Waffen, mit einer persönlichen Einschätzung ihres Nutzens in Gungame. Alle Einschätzungen sind rein subjektiv und können von euren Erfahrungen und/oder Meinungen abweichen.

 

Glock (9x19mm Sidearm):

Die Glock erzeugt bei einem Treffer, furchterregend niedrigen Schaden und ist dabei auch noch wunderbar ungenau. Die 20 Schuss kann man deswegen problemlos verschießen, ohne auch nur das geringste zu Treffen. Der alternative Feuermodus (Feuerstoß), bei dem 3 Kugeln auf einmal verschossen werden, verfügt natürlich auch über eine ungemein hohe Treffsicherheit. Ebenso weiß die Reichweite der Glock auf ganzer Linie nicht zu überzeugen und rundet diese wunderbare Waffe damit perfekt ab.

 

USP (KM .45 Tactical):

Die USP hat zwar eine höhere Feuerkraft und Genauigkeit als die Glock, allerdings verfügt sie nur über 12 Schuss und ihre Werte (Genauigkeit, Feuerstärke, Reichweite) sind noch zu gering um vernünftigen Schaden anzurichten. Ihre Genauigkeit kann noch ein wenig verbessert werden, in dem man den vorhandenen Schalldämpfer aufschraubt, wodurch die Feuerkraft allerdings leicht absinkt.

 

P228 (228 Compact):

Die P228 ist, trotz ihrer eher geringen Durchschlagskraft und mittelmäßiger Genauigkeit, eine tolle kleine Knarre. Einfach durchladen und man hat 13 Schuss so schnell man nur abdrücken kann. Damit stellt sie die erste halbwegs akzeptable Waffe in unserem Waffencycle dar.

 

Deagle (Night Hawk .50C):

Die Deagle erzeugt bei einem Treffer ordentlichen Schaden und ist bei einem Headshot tödlich. Ihre Genauigkeit ist vor allem im geduckten Zustand und in Kombination mit Einzelschüssen fast schon auf Niveau einer Sniper. Alternativ zu den Einzelschüssen, ist es auch ziemlich einfach mit ihr reine Luckshots zu verteilen und so zur nächsten Waffe zu kommen. Diese Faktoren machen aus der Deagle die erste desaströse Waffe in unserem Waffencycle.

 

Five Seven (ES Five-Seven):

Die Five Seven besitzt zwar nicht die Feuerkraft einer Deagle, dafür hat sie allerdings ein 20er Magazin und noch eine brauchbare Genauigkeit. Wenn man die Deagle nicht richtig beherrscht, dann stellt die Five Seven die beste Pistole im Spiel dar und kann schon mit einem der schlechteren Maschinenpistolen mithalten.

 

Elite (.40 Dual Elites):

Die Elite sind 2 Pistolen mit insgesamt 30 Schuss. Ihre Genauigkeit lässt vor allem bei Dauerfeuer sehr stark zu wünschen übrig und ihre Durchschlagskraft ist bestenfalls Durchschnitt. Bei Einzelschüssen oder kurzen Salven ist der Verzug allerdings akzeptabel und man ist in der Lage, auf kurzer bis mittlerer Distanz, vernünftigen Schaden anzurichten.

 

M3 (Leone 12 Gauge Super):

Die M3 besitzt eine hohe Durchschlagskraft, allerdings auch eine große Streuung und die effektive Reichweite ist eher gering, eben eine typische Schrotflinte. Erwähnenswert wäre noch die maximale Reichweite der M3, da diese scheinbar unbegrenzt ist. Dadurch wird es möglich selbst über die größten Karten noch Headshots zu verteilen, allerdings ist dabei die Trefferwahrscheinlichkeit äußerst gering.

 

XM1014 (Leone YG1265 Auto Shotgun):

Die XM1014 ist im Prinzip nichts weiter als eine M3, die allerdings 1 Kugel mehr hat und zusätzlich vollautomatisch ist. Bei Dauerfeuer erhöht sich allerdings die Streuung, was für eine relativ niedrigere Trefferwahrscheinlichkeit sorgt und weswegen man zielloses Dauerfeuer vermeiden sollte.

 

TMP (Schmidt Machine Pistol):

Die TMP ist die erste Maschinenpistole in unserem Waffencycle und dem entsprechend bescheiden. Ihre Durchschlagskraft ist gering, genauso wie ihre Reichweite und Genauigkeit. Das einzig Erwähnenswerte an ihr ist der, nicht entfernbare, Schalldämpfer. Dieser mag vielleicht in einem der normalen Spielmodien (Bombe legen, Geiseln retten) nützlich sein, in GunGame allerdings erfüllt er keinen Nutzen.

 

MAC10 (Ingram MAC-10):

Die MAC10 entspricht in ihren Werten (Genauigkeit, Feuerstärke, Reichweite) etwa denen der TMP, einziger nennenswerter Unterschied ist, das sie keinen Schalldämpfer besitzt, der in GunGame aber sowieso keinen Nutzen hat.

 

Mp5Navy (KM Sub-Machine Gun):

Die Mp5Navy stellt die erste brauchbare Maschinenpistole in unserem Waffencycle dar. Ihre Genauigkeit bei Einzelschüssen oder kurzen Salven reicht aus, um auch auf weite Entfernungen noch Treffer landen zu können. Die Durchschlagskraft ist mittelmäßig bis gut und die Streuung hält sich in einer akzeptabeln Grenze.

 

UMP45 (KM UMP45):

Die UMP45 gehört wie die TMP oder die MAC10 zu den bescheidenen Maschinenpistolen. Zu hohe Streuung, zu geringe Reichweite und Feuerkraft machen diese Waffe öfters mal zu einer Qual, an der man auch mal etwas länger hängen bleibt.

 

P90 (ES C90):

Die P90 hat mit 50 Patronen das zweitgrößte Magazin aller Waffen und stellt damit die erste brauchbare Vollgasknarre dar. Ihre Reichweite ist zwar allerhöchstens Mittelmäßig und die Streuung bei Dauerfeuer sehr hoch, allerdings fällt das im Nahkampf, angesichts der Magazingröße, kaum ins Gewicht. Also einfach drauf halten bis der Feind tot ist.

 

Galil (IDF Defender):

Die Galil ist die nächste Vollgasknarre, allerdings mit einer höheren Genauigkeit und Reichweite als die P90. Sie eignet sich durch ihre Präzision bei Einzelfeuer, aber auch dazu weiter entfernte Gegner gezielt abzuschießen.

 

Famas (Clarion 5.56):

Die Famas hat viel Ähnlichkeit mir der Galil, sie verfügt aber nur über 25 Patronen statt 35, ist im Dauerfeuer ungenauer und besitzt einen alternativen Feuermodus (Feuerstoß), bei dem 3 Kugeln auf einmal verschossen werden. Möchte man Gegner auf Distanz töten, empfiehlt es sich auf den genaueren sekundären Feuermodus umschalten, da man mit diesem fast über die ganze Map snipern kann.

 

AK47 (CV-47):

Die AK ist im Dauerfeuer extrem ungenau, was dazu führt das man sich vor den Gegner stellen kann und trotzdem nicht einen Treffer landet (vergleichbar mit der Elite). Wenn man allerdings Einzelschüsse, am besten in der Hocke, abgibt, erhöht sich die Genauigkeit bei den ersten 2-3 Schüssen fast auf 100%. Des Weiteren ist sie die größte Luckerknarre im ganzen Spiel, mit der man selbst dann noch Headshots verteilen kann, wenn man nur die Füße des Gegners sieht.

 

Scout (Schmidt Scout):

Die Scout ist kommt als erste Sniper in unserem Mapcycle vor. Wie alle Sniperwaffen hat sie kein Fadenkreuz, dafür allerdings einen doppelten Zoom. Ihre Genauigkeit ist bereits im Stehen sehr hoch und wird in der Hocke kaum bis gar nicht mehr erhöht. Das Problem stellt allerdings ihre durchschnittliche Durchschlagskraft und das notwendige Nachladen nach jedem Schuss dar. Damit gehört sie zu den Waffen an denen man sehr lange hängen bleiben kann.

 

M4A1 (Maverick M4A1 Carbine):

Die M4A1 hat eine gute Genauigkeit, Durchschlagskraft und Reichweite, womit sie eine der besten Waffen im gesamten Spiel darstellt. Ihre Genauigkeit kann noch verbessert werden, in dem man den vorhandenen Schalldämpfer aufschraubt, wodurch die Feuerkraft allerdings leicht sinkt.

 

SG552 (Krieg 552):

Die SG552 hat eine gute Durchschlagskraft, Reichweite und durchschnittliche Genauigkeit, was sie zu einer gefährlichen Waffe machen kann. Wenn man zoomt feuert sie zwar langsamer, ist dafür allerdings genauer, was Headshots auch auf größere Distanz ermöglicht. Insgesamt ein schönes Spielzeug um Spaß zu haben.

 

Aug (Bullpup):

Die Aug hat vergleichbare Werte (Genauigkeit, Feuerstärke, Reichweite) wie die SG552 und unterscheidet sich primär nur vom Aussehen und den Animationen. Damit ist auch sie eine der besseren Waffen im Spiel.

 

SG550 (Krieg 550 Commando):

Vollautomatisch, überdurchschnittliche Durchschlagskraft, doppeltes Zoomen und ein 30er Patronenmagazin zeichnet diese Waffe aus. Mit ihr ist es auch möglich im Nahkampf anzugreifen, da man mit Dauerfeuer und ohne Zoom noch gut trifft. Durch diese Eigenschaften ist sie ganz klar eine der besten Waffen im ganzen Spiel.

 

AWP (Magnum Sniper Rifle):

Die AWP ist vergleichbar mit der Scout, hat allerdings 3 entscheidende Unterschiede. Der erste Unterschied ist, das sie mit einem Treffer fast immer tötet, der zweite das ihre Genauigkeit ein ganzes Stück geringer ist und der dritte, die längere Nachladezeit. Man kann die Zeit die man nach einem Schuss warten muss allerdings dadurch verkürzen, indem man einfach auf eine andere Waffe wechselt und wieder zur AWP zurück.

 

G3SG1 (D3/AU1):

Vollautomatisch, enorme Durchschlagskraft, doppeltes Zoomen und ein 20er Patronenmagazin zeichnet diese Waffe aus. Mit ihr ist es auch möglich im Nahkampf zu kämpfen, da man auch ohne Zoom und mit Dauerfeuer noch gut trifft. Durch diese Eigenschaften ist sie ganz klar eine der besten Waffen im ganzen Spiel, wenn nicht sogar die beste.

 

M249:

Die M249 hat mit 100 Schuss das größte Magazin aller Waffen und kann damit im Nahkampf enorme Vernichtungskraft erzeugen. Zu beachten ist allerdings das sie bei Dauerfeuer einen enormen Verzug hat, was dazu führt das man bereits auf mittlerer Distanz kaum noch einen Treffer landet. Deswegen empfiehlt es sich bei größeren Entfernungen nur kurze Feuerstöße abzugeben, da man so noch eine halbwegs brauchbare Trefferwahrscheinlichkeit hat.

 

HE Granate:

Die Granate ist einer der Waffen, an denen man sehr lange hängen bleiben kann. Sie macht nur mittelmäßigen Schaden und auch ihre Reichweite könnte etwas größer sein. Allerdings ist sie wunderbar dazu geeignet, sich selbst in die Luft zu sprengen.

 

Knife:

Die einen hassen es, die anderen verehren es, das gute alte Messer. Es hat einen schnellen, primären Angriff der 33 Schadenspunkte, bzw. von hinten 66, anrichtet und einen langsameren, sekundären Angriff der 55 Schadenspunkte, bzw. von hinten 110, anrichtet. Es ist vor allem bei kleinen, engen Maps wunderbar dazu geeignet schnell zu Leveln und die anderen Spieler in den Wahnsinn zu treiben.

Kommentare

um mit dem knife um gehen zu können braucht ihr einen reflex von ungefair 200 -310 ms also einen ziemlich guten
der grund ist da die gegner fast nie stehen wenn ihr auf einen zu lauft wird er springen und ihr müsst schnell genug hinterher zielen des halb habe knifer eine hohe maus sense
2. rennt ihr mit dem messer schneller (was euch schneller zum ziel bringt aller dings wenn ihr auf dem weg auf einen bewaffneten gegner trefft hat er eine waffe die euch trifft und ihr müsst erst wechseln
3. braucht ihr viel übung da das knife eine speziele verzögerte reichweite hat
4. probiert lieber mall kombinastionen aus statt 2 mal den messer stich zu verwenden
2 mal links 1 mal rechts von vorne z.b. ihr werdet merken das ihr ein tick schneller seit als der wo euch 2 mal mit dem stich messern will
nachteil: ihr müsst auch treffen ^^ und solltet nicht zurück laufen da er nur 2 hits braucht !

bei mir bekommt man Kein Knife am ende wo ran liegt das ?

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Full HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
Bitte die foglende Frage beantworten. / Please answer the question.