Lets Play Command & Conquer 1 - Der Tiberiumkonflikt

Lets Plays: 
Genre: 

Story:

Aus dem Weltall kam ein seltsames und schnell wachsendes Mineral. Es wurde Tiberium getauft, nach seinem Fundort am Tiber in Italien. Allerdings behauptet Kane, dass es bereits vorher von ihm nach dem Sohn des römischen Kaisers Tiberius, Tiberius Drusus Julius Caesar, getauft wurde. Tiberium besitzt die Fähigkeit, im Boden vorkommende Mineralien und Metalle, wie ein Schwamm, aufzusaugen, wodurch es selbst sehr energiereich wird. Der Aufenthalt in der Nähe von Tiberium endet für biologisches Leben allerdings recht schnell tödlich, da es einen sehr negativen Einfluss auf das biologische System von Lebewesen ausübt. Dennoch sind alle Nationen am Tiberium-Abbau interessiert, da sich so die dem Boden entzogenen Mineralien und Metalle, leicht abbauen lassen.

 

Die uralte Geheimsekte, die Bruderschaft von Nod, mit dem charismatischen Anführer Kane, der sich selbst auch als "Messias" bezeichnet, hat den Großteil der weltweiten Tiberiumbestände unter ihre Kontrolle gebracht und versucht nun, durch Militäraktionen und Terroranschläge die Welt ebenfalls unter ihre Kontrolle zu bringen. Die GDI, eine multinationale Streitmacht der Vereinten Nationen, versucht allerdings Nod an ihren Plänen zu hindern. Der Spieler hat zu Beginn des Spieles die Möglichkeit sich für eine der beiden Seiten zu entscheiden und spielt dann entweder als Commander der GDI oder der Bruderschaft von Nod. Wobei beide Armeen auf das Tiberium als Rohstoff angewiesen sind. Wenn der Spieler über ausreichende Finanzen verfügt, kann er mit dem Bau von Gebäuden (z.B. Kraftwerken, Kasernen, Waffenfabriken, Verteidigungsanlagen, usw.) und Einheiten (z.B. Schützen, Grenadieren, Panzern, Flugzeugen, usw.) beginnen.

 

Langweiliges Hintergrundwissen:

Der erste Teil der Command & Conquer Reihe, Command & Conquer - Der Tiberiumkonflikt, welcher 1995 erschien, trug dabei wesentlich zur Etablierung des Echtzeitstrategiegenres bei. Das Originalspiel wurde ursprünglich für MS-DOS veröffentlicht, mit einer Auflösung von 320*200 Pixeln dargestellt. Allerdings erschien im Frühjahr 1997 eine verbesserte SVGA-Version für Windows 95, die eine Auflösung von 640*400 oder 640*480 besaß. Im Jahr 1999 folgte dann eine Umsetzung für den Nintendo 64 mit 3D-Grafik, es erschienen außerdem auch Versionen für die PlayStation und Sega Saturn. Die Windowsversion ist inzwischen für den kostenlosen Download freigegeben worden. Der Tiberiumkonflikt war eines der ersten Spiele, das wegen den sehr umfangreichen Video-Zwischensequenzen auf zwei CDs veröffentlicht wurde.

 

Sonstiges:

System: PC (Windows, Dos), PlayStation 1, Nintendo 64, Sega Saturn, Apple Macintosh
Angefangen am: 08.10.2010
Fertiggestellt am: 01.01.2011
Genre: Echtzeit-Strategie
Open Source: Nein
Freeware: Ja

 

Downloads:

C&C 1 - Der Tiberiumskonflikt

Uncut Patch

Inoffizieller Patch

 

GDI, Nod, Dinosaurier Kampagne, GDI Ausnahmezustand/N64/Playstation, Nod Ausnahmezustand/N64/Playstation

 

Playlist

 

GDI Kampagne:

 

Teil 1 - Intro und die erste Mission

Teil 2 - Schneller Vormarsch

Teil 3 - Luftunterstützung

Teil 4 - Ein Dorf beschützen

Teil 5 - Geldmittel eingefroren

Teil 6 - Deutschland erfolgreich befreit

Teil 7 - Alles eine Frage der Spezialisierung

Teil 8 - Ein zu früher Angriff

Teil 9 - Alle Produktionsstätten zerstören

Teil 10 - Ich bin ein Kindermörder

Teil 11 - Einsatz fehlgeschlagen

Teil 12 - Sandsackbarriere

Teil 13 - Alle wichtigen Gebäude einnehmen

Teil 14 - Das Krankenhaus ist sicher

Teil 15 - Wir haben Marineunterstützung

Teil 16 - Noch mehr Kanonenboote

Teil 17 - Vorbereitungen für den finalen Angriff

Teil 18 - Jetzt gibts Orcas

Teil 19 - Das Spiel crasht

Teil 20 - Verdammtes Tiberium

Teil 21 - Die Kraftwerke sprengen

Teil 22 - Auf zu Delphis Rettung

Teil 23 - NOD nervt mich

Teil 24 - Alles unter Kontrolle

Teil 25 - Delphi (fast) gerettet

Teil 26 - Mal wieder Möbius beschützen

Teil 27 - Kanes Forschungslabor

Teil 28 - Wir können endlich Mammutpanzer bauen

Teil 29 - Lasersatellit feuert

Teil 30 - Das war Kanes Labor

Teil 31 - Der Feind in einem Pass

Teil 32 - Mit Vollgas

Teil 33 - Die Basis steht

Teil 34 - Wir erobern den Vorposten

Teil 35 - Stromlose Obelisken

Teil 36 - Das erste GDI Ende

 

Nod Kampagne:

 

Teil 37 - GDI Ende 2 und NOD Kampagne

Teil 38 - Die ersten NOD Missionen

Teil 39 - Zivilisten töten

Teil 40 - Die ultimative Luftabwehr

Teil 41 - Schnell noch den Atomsprengkopf klauen

Teil 42 - Missionsvorschau

Teil 43 - Ein schöner Sieg

Teil 44 - Jetzt nochmal mit Gefühl

Teil 45 - Wir bekommen eine Beförderung

Teil 46 - Die GDI Basis erobert

Teil 47 - Erst die Kanonenboote sprengen

Teil 48 - Wieder gewonnen

Teil 49 - NOD Mission 9

Teil 50 - Erstmal richtig scheitern

Teil 51 - Man kann Geschütztürme bauen

Teil 52 - Zeit für Sandsäcke

Teil 53 - Angriff auf die Feindbasis

Teil 54 - Die schwerste Mission geschafft

Teil 55 - Der Mammut-Panzer

Teil 56 - Mantel des Schweigens

Teil 57 - Etwas planlos

Teil 58 - Mit Gewalt

Teil 59 - Verteidigung steht

Teil 60 - Die GDI dröhnt sich zu

Teil 61 - Zeit was richtiges zu erobern

Teil 62 - Den Ionenwerfer erobern

Teil 63 - Obelisken rocken

Teil 64 - Woher hat der Feind so viel Geld

Teil 65 - Wir haben die Ionenwerfer Codes

Teil 66 - Als erstes über den Fluss

Teil 67 - Stellungen gesichert

Teil 68 - Der Tempel von NOD

Teil 69 - Erste Basis vernichtet

Teil 70 - Die GDI ist besiegt

 

Dinosaurier Kampagne:

 

Teil 71 - Die Dinosaurier Kampagne

Teil 72 - Das ist einfach

Teil 73 - Keine Basis

Teil 74 - Sandsäcke sind unsere Freunde

Teil 75 - Zeit für Vollgas

Teil 76 - Wir sind Dinosaurier

Teil 77 - Schön gescheitert

Teil 78 - Nochmal die Dinosaurier

 

GDI Ausnahmezustand/N64/Playstation:

 

Teil 79 - Und nun die Addon Missionen

Teil 80 - Fast gescheitert

Teil 81 - Und wieder ein Tempel

Teil 82 - Tempel gesprengt

Teil 83 - Die KI cheatet

Teil 84 - Zum Start nur Infanterie

Teil 85 - Sandsäcke

Teil 86 - Obelisken in Mengen

Teil 87 - Dieses mal mit Orcas

Teil 88 - Das nächste mal wieder Panzer

Teil 89 - Das nächste mal wieder ohne Sandsäcke

Teil 90 - Mammut schlägt Turm

Teil 91 - Mit Mammuts läufts

Teil 92 - Leichte Verwirrung

Teil 93 - Noch eine Rettungsmission

Teil 94 - Kreative Namensgebung

Teil 95 - Wissenschaftler gerettet

Teil 96 - NOD cheatet schon wieder

Teil 97 - Starke Feindangriffe

Teil 98 - Fehlende Luftabwehr

Teil 99 - Zu schneller Vormarsch

Teil 100 - Zu wenig Mammuts

Teil 101 - Totale Niederlage

Teil 102 - Der zweite Versuch

Teil 103 - Klare Gebietsabsteckung

Teil 104 - Luftabwehrturm

Teil 105 - Langweilige Folge

Teil 106 - Einmal die KI sein

Teil 107 - War doch ganz einfach

Teil 108 - Ein Mann Armee

Teil 109 - Alle guten Dinge sind Drei

Teil 110 - So muss die Mission gemacht werden

Teil 111 - Nun wirds einfach

Teil 112 - Entspannung pur

Teil 113 - Es hat geschneit

Teil 114 - Fast schon langweilig

Teil 115 - Das waren die N64 GDI-Missionen

Teil 116 - Verstärkungen sind eingetroffen

Teil 117 - Vom Tiberium überrascht

Teil 118 - Knappes Budget

Teil 119 - Am Anfang etwas herausfordernd

Teil 120 - Es geht heiß her

Teil 121 - Suchen wir den Letzten

Teil 122 - PATSUX

Teil 123 - Schon gewonnen

 

Nod Ausnahmezustand/N64/Playstation:

 

Teil 124 - Nerviger Ionenwerfer

Teil 125 - Die Atombombe haut rein

Teil 126 - War schön einfach

Teil 127 - Abgeschnittene Basis

Teil 128 - Basisaufbau

Teil 129 - Eng bebaut

Teil 130 - Ich hasse den Ionenwerfer

Teil 131 - Angriff der Spielzeugpanzer

Teil 132 - Großer Umzug

Teil 133 - Völkerwanderung

Teil 134 - Ionenwerfer vernichtet

Teil 135 - Weiblicher Tempel

Teil 136 - Ungenaue Missionsbeschreibungen

Teil 137 - Flammenwerfereinheiten

Teil 138 - Mitten in der Feindbasis

Teil 139 - Läuft hervorragend

Teil 140 - Mächtiger Tarnpanzer

Teil 141 - Vollgebaute Gegend

Teil 142 - Keine Herausforderung

Teil 143 - Kleine Vorschau

Teil 144 - Auf zum Endspurt

Teil 145 - Wieder N64 Missionen

Teil 146 - Nod mit Mammuts

Teil 147 - Leichtes Spiel

Teil 148 - Die letzte Mission

Ende - Alles vernichtet

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Full HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
Bitte die foglende Frage beantworten. / Please answer the question.