Seite 93

Spieleanleitungen: 

Das flackernde Licht wurde schwächer.  Der Hügel erzitterte, während Tar zum Ausgang kroch. Staub und Erde fielen herab. Endlich war er wieder draußen. Er sah sich um, das Tageslicht stach in seine Augen, die heftig tränten. Mit einem lauten Rumpeln fiel der Erdhügel in sich zusammen. Als der Staub sich gelegt hatte, blieb nur ein Flecken kahler Erde.

 

Tar hustete und wischte sich die Tränen aus dem Gesicht. Er spie aus, um den widerlichen Gestank aus dem Mund zu entfernen. Dann setzte er sich und überdachte, was ihm geschehen war. Er fühlte sich gut, als ob Feuer in seinen Adern strömte. Sein Kopf war klarer denn jemals zuvor, die Kraft seiner Augen stärker denn je, jedes Blatt, jeder Grashalm, jeder Kiesel im Schatten zu erkennen. Dann fühlte er einen Schock, Scham, als ob sein Körper von seinem Geist gezogen wurde, der nun nackt und offen lag.

 

Tar stand auf, spuckte ein letztes Mal aus und sah zum Himmel. Es wurde immer dunkler. Er rannte zurück in sein Dorf, angeregt, mit neuer, unbekannter Kraft erfüllt.

 

Zu Seite 92                                                                                                                                                                                                      Zu Seite 94

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Full HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
Bitte die folgende Frage beantworten. / Please answer the question.