Seite 89

Spieleanleitungen: 

I. Kinder

 

Vor mehr als tausend Jahren lag tief in den schönen Wäldern des Südostens Lyramions das Dorf Forbrook. Die Bewohner waren blond und gutherzig, sie lebten vom Fischfang, der Jagd und dem Handelmit der nächsten Stadt, die etwa zwei Tagesreisen im Westen lag.

 

In jenem Dorf wuchs ein Junge mit Namen Tar auf. Er war nicht wie die anderen im Dorf, sein Haar war schwarz wie die Federn eines Raben bei Nacht, sein Gemüt düster. Häufig wurde er von den anderen Kindern gequält, und oft kam Tar schmutzig und mit blauen Flecken nach Hause und verbarg dann sein Gesicht im blonden Haar an der Schulter seiner Mutter. Er weinte nie. Seine Mutter liebte ihn und gab ihm alles, was er wollte, doch manchmal lag sie wach im Dunkel der Nacht neben ihrem schlafenden Mann, und machte sich Sorgen, Sorgen über ihren seltsamen Sohn.

 

Um en anderen Kindern zu entkommen, ging Tar oft schon am frühen Morgen alleine in die Wälder, um erst kurz vor dem Abendessen zurückzu-

 

Zu Seite 88                                                                                                                                                                                                      Zu Seite 90

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Full HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
Bitte die folgende Frage beantworten. / Please answer the question.