Seite 130

Spieleanleitungen: 

ihr Leben verlieren konnten - oder schlimmeres. "Lasst uns gehen, meine Brüder."

 

Tarbos saß auf einem Thron, den er aus einen großen Stein des Fundaments seiner alten Hütte gebrannt hatte. Er kicherte und sah auf das verwüstete Land um ihn herum herab. Ein Geräusch lies ihn aufblicken. Eine Gruppe von Menschen erreichte die Reste seiner Hütte. Geduldig wartete er. Es waren Kantuon und die Zwölf.

 

"Kantuon! Du bist gekommen, mich zu verehren. Gut." Kantuon blieb stehen.

 

- Es ist wie ich befürchtete. Die Macht war zuviel für ihn.

 

"Wir sind nicht gekommen, dich zu verehren, Tar. Wir sind gekommen, dich zurückzuhalten. Wir..." Tarbos lautes Lachen unterbrach ihn. Es wurde lauter und immer verrückter. Die Zwölf sahen sich an. Tränen liefen über Tarbos Gesicht. Es schien als wollte er nie wieder aufhören. Lang-

 

Zu Seite 129                                                                                                                                                                                                      Zu Seite 131

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Full HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
Bitte die folgende Frage beantworten. / Please answer the question.